Zauberflöte 2012

Bühnentechnik

16 teilweise begehbare Bühnenelemente bewegen sich auf 8 Schienen.
Dadurch sind unterschiedlichste Bühnenbilder möglich.
Eine fehlersichere Simatic-S7 sorgt für einen sicheren Betrieb.

  • Engineering & Programmierung Bühnentechnik
  • Steuerung von 16 Linear-Achsen über stufenlose Hydraulik-Antriebe
  • Ansteuerung von 32 Proportionalventilen für stufenloses Fahren
  • Datenbank für 200 Verwandlungen mit programmierbaren 

    Positionen, Geschwindigkeiten bzw. Verwandlungszeiten
  • automatische Berechnung des Fahrprofils nach Zeiteingabe
  • 16 Softwareregler für Geschwindigkeitsregelung auf +/- 1mm/s
  • LAN-Vernetzung für Programmierung und Spielbetrieb
  • Touch-Panel für Einricht- & Spielbetrieb über WLAN
  • Wegmessung mit 16 Absolut-Encodern am Profibus-DP (12Mb)